Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
Home
+49 2932 51477 info@pts.eu

25. GMP-Konferenz

Konferenz, 04.-05.12.2019 in Dresden

Erfahren Sie die aktuellen Trends und Neuerungen der GxP-Welt von Inspektoren und Industrievertretern.

Das Highlight der GxP-Welt
GMP-Update
IT, Digitalisierung
Serialisierung
Neuer Anhang 01
Brexit
Mit Inspektoren verschiedener Bundesländer
KON

Informationen

Dieses Seminar/Training ist bereits abgelaufen.
am04.-05.12.2019 in Dresden
ThemengebietThemengebiet: GMP
PTS-KennzifferPTS-Kennziffer: 3189
TeilnehmergebührTeilnehmergebühr: 1290,- Euro
BildungspunkteBildungspunkte: 250
SpracheSprache: D

Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch die Zeit!

Die GMP-Konferenz feiert dieses Jahr ihr 25. Jubiläum und bietet so die perfekte Gelegenheit, eine Reise durch die Zeit anzutreten. Blicken Sie mit uns gemeinsam auf die Entwicklung der GMP-Galaxie zurück und begleiten Sie uns auf dieser interessanten Mission.

Der Fokus liegt dabei aber natürlich auf dem Hier und Jetzt. Auch 2019 bietet das GxP-Universum viele spannende Themen und Herausforderungen, die genauer erforscht werden sollten: Digitalisierung, Serialisierung, Brexit, MRA EU-USA und Anhang 1 für sterile Arzneimittel, um nur einige Schlagworte zu nennen.

Hochrangige Experten von Behörden, Verbänden, Hochschulen und der Pharmaindustrie erwarten Sie und bringen Sie mit interessanten und spannenden Vorträgen auf den neuesten Stand. Eine ausreichende Diskussionsmöglichkeit zu aktuellen Themen bieten Ihnen die bewährten Round Tables.

Im Jubiläumsjahr knüpfen wir in Dresden an das neu eingeführte Konzept der letzten GMP-Konferenz an. Entdecken Sie bei einer Betriebsbesichtigung neue Welten, wenn Sie hinter die Kulissen innovativer Unternehmen in der Umgebung schauen: Besuchen Sie einen Sterilhersteller mit modernen Reinräumen, den Neubau einer Zytostatikafertigung für radioaktive Arzneimittel oder ein Biotech-Start-Up.

Ein weiteres wichtiges Element der GMP-Konferenz, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist das Knüpfen neuer Kontakte und die Erweiterung des eigenen Netzwerks. Das exklusive Abendprogramm, bei dem Sie kulturelle und kulinarische Highlights erwarten, bietet Ihnen einen idealen Rahmen für weitere Kontakte und Gespräche.

Inhalte

GxP-Update
Neuer Annex zur Einfuhr von Arzneimitteln
Teil 4 des EU-GMP-Leitfadens: ATMP
Serialisierung: Erfahrungen und offene Fragen
Klippe Brexit
Anerkennung Deutschlands im Rahmen des MRA: USA mit EU
Rico Schulze, Landesdirektion Sachsen


Fragen-Tour zu aktuellen Themen
Datenintegrität: Ein kulturelles Phänomen, Vertrauensverhältnis zwischen Behörde und Industrie
MRA: USA und EU
Lieferkette: Lieferantenqualifizierung bis zur Zertifizierung, Freigabe
QRM im Spannungsfeld der Zulieferer und Hersteller
Digitalisierung: Praxisbeispiel
Zertifizierung und Freigabe (auch von IMP) über Grenzen hinweg (Stichwort MRA CH EU)


Computersystemvalidierung
Rund um das Datenmanagement
Karl-Heinz Menges, Regierungspräsidium Darmstadt in Darmstadt


GMP, QM und Soft Skills
Dr. Josef Landwehr, PTS Training Service


Wirkstoffüberwachung
aus Sicht der Hersteller von Fertigarzneimitteln
Pharmaziedirektorin Dr. Gabriele Wanninger, Regierung von Oberbayern


GxP-Themen im Wandel der Zeit
Zeitreise durch 25 Jahre GMP-Konferenz


GxP-News aus Berlin, Brüssel und Gütersloh
Serialisierung
Titandioxid
Nitrosamine in Arzneimitteln
Thomas Brückner, BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.


Unternehmenskommunikation
Gezielter Umgang mit „alten“ und „neuen“ Medien in Krisensituationen
Dipl.-Psych. Peter C. Zimmermann, ISKOM Institut für Schulung, Kommunikation, Organisation


Round Tables zu acht aktuellen Themen
Revision Annex 1
Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV)
Abweichungen, CAPA
Serialisierung, Fälschungsschutzrichtlinie 2019
Digitalisierung von Prozessen und GMP
GMP und Lean: Schlank und compliant: Ein Widerspruch?
Künstliche Intelligenz (KI) und GxP
Anhang 16: Zertifizierung und Freigabe


Innovationsreise
mit Betriebsbesichtigungen


Round Tables

Erleben Sie bei den Round Tables einen spannenden Dialog zwischen Behörde und Industrie. Experten aus GMP-Inspektoraten stellen sich Ihren Fragen in einer lockeren Gesprächsatmosphäre. Drei Round Tables finden parallel statt. Die Themen der Round Tables sind analog den aktuellen Trends strukturiert und werden in Kürze veröffentlicht. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Steering Committee

Diese Mitglieder des Steering Committees sind an der Planung beteiligt:
  • Klaus Eichmüller, Regierungspräsidium Darmstadt
  • Dr. Nadine Frankenberg, synlab pharma institute AG, CH Birsfelden
  • Reinhard Schnettler, PTS Training Service, Arnsberg
  • Prof. Dr. Christa Schröder, Hochschule Albstadt-Sigmaringen
  • Rico Schulze, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Dresden
  • Dr. Gabriele Wanninger, Regierung von Oberbayern, München


Betriebsbesichtigungen

Auch in diesem Jahr können Sie wieder an einer Besichtigung in einem der folgenden, innovativen Unternehmen teilnehmen:
  • GlaxoSmithKline Biologicals: Das Unternehmen befindet sich im Herzen der Stadt und stellt Grippe-Impfstoffe für den Weltmarkt her. Der saisonale Impfstoff wird in rund 70 Ländern vertrieben. Die Besichtigung erfolgt virtuell.
  • GEMoaB Monoclonals GmbH: Hier werden auf der Basis von Antikörpern innovative Therapeutika zum Einsatz gegen Infektionskrankheiten und Tumore entwickelt. Neuartige immuntherapeutische Konzepte erlauben GEMoaB den Einsatz eines modularen Systems bispezifischer Antikörper.
  • Lipotype GmbH: Der weltweit führende Anbieter von Lipid Analysen für Wissenschaft und Forschung. Ein Expertenteam mit langjähriger Erfahrung unterstützt durch seine Dienste andere Forscher im Feld der Life Sciences und bringt diese schneller voran.
  • Rotop Pharmaka GmbH: Rotop produziert Kits für die Zubereitung von Tc-99m Radiodiagnostika. Sowohl Wirkstoffe als auch sterile Lyophilisate und Lösungen werden streng nach den Regeln der Guten Herstellungspraxis (GMP) hergestellt.
  • zytomanufaktur Dresden GmbH: Ein Herstellungsbetrieb nach § 13 des Arzneimittelgesetzes, spezialisiert auf die Herstellung patientenindividueller Zytostatika und Parenteralia. Die Herstellung findet in modernsten Reinraumlaboren unter aseptischen Bedingungen statt.

Ziele

Erfahren Sie die aktuellen Trends und Neuerungen der GxP-Welt von erfahrenen Inspektoren und Industrievertretern. Erhalten Sie konkrete Praxistipps anhand von Fallbeispielen. Absolvieren Sie eine Erfolgskontrolle, um Ihr Zertifikat für Inspektionen und Audits zu erhalten. Tauschen Sie sich mit Experten und den anderen Teilnehmern aus und erweitern Sie so Ihr Netzwerk.

Zielgruppe

Personal des Produktionsprozesses und der gesamten Lieferkette Betriebsleitung Leitung Herstellung Qualified Person, Sachkundige Personen nach § 14 AMG Qualitätsmanagement Laborleitung Leitung Qualitätskontrolle Logistik, Lagerhaltung Supply Chain Manager

Besonderheiten

Schauen Sie bei einer Betriebsbesichtigung hinter die Kulissen innovativer Unternehmen Round Tables: Diskutieren Sie in kleinen Teams aktuelle GxP-Themen Fragerunden mit Experten aus GMP-Inspektoraten Optionale Erfolgskontrolle und Zertifikat der Hochschule

Branchen

Pharmaindustrie Biopharmaindustrie Wirkstoffe Zulieferer: Hilfsstoffe, Packmittel, Produktionshilfsmittel Logistik, Distribution, Lager

Organisation
Diese Veranstalter unterstützen PTS bei der GMP-Konferenz:

GQMA German Quality Management Association e.V. Hochschule Albstadt-Sigmaringen: Studiengang Pharmatechnik

Abendprogramm

Das exklusive Abendprogramm bietet Ihnen eine ideale Möglichkeit für weitere Kontakte und Gespräche. Erleben Sie ein kulturelles und kulinarisches Highlight in Dresden.

Bildergalerie - Eindrücke

Informationen

GQP Kontaktstudium (Wahlpflichtmodul)

Kontaktstudium GQP

Möchten Sie eine anerkannte GxP-Qualifikation erwerben?

Wir bieten in Kooperation mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen ein Kontaktstudium GQP für Berufstätige an. Dieser Studiengang ist nach dem Landeshochschulgesetz anerkannt und garantiert damit ein hohes Qualitätsniveau.

Wenn Sie sich für dieses Thema als Wahlmodul entscheiden, schließen Sie die Trainingseinheit mit einer Lern- und Erfolgskontrolle (Evaluation) ab. Gerne können auch Nichtstudierende freiwillig an der Abschlussprüfung teilnehmen, um ihren Wissensstand zu überprüfen. Sind Sie neugierig geworden? Dann erfahren Sie mehr über diese Zusatzqualifikation. Hier finden Sie Pflichtmodule (PM) und Wahlpflichtmodule (WPM). » Lesen Sie mehr!

Bonusmaterial: Bücher und Produkte gratis
Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten exklusiv und gratis diese Bücher und Produkte

Hyperpharm: Abkürzungen, Akronyme in Deutsch und Englisch

Hyperpharm: vollständig überarbeitete 6. Auflage 2019 im DIN A 5 Format mit 100 Seiten und über 1400 Abkürzungen und Akronyme für Pharma und Medizinprodukte in Deutsch und Englisch

Viele Experten (…)

Termin

am: 04.-05.12.2019,
Beginn: 10:30 Uhr, Ende: am 05.12.2019 ca. 17:00 Uhr

Kosten

1290,- € zzgl. 19% Mwst., schließt 2 Mittagessen und ein Abendessen sowie Dokumentation und Getränke während der Veranstaltung mit ein.

Veranstaltungsort

Hyperion Hotel Dresden Am Schloss
Schlossstrasse 16, Altstadt, 01067 Dresden|mehr

Service

 

Mobile Anfrage

Haben Sie eine Frage zum Thema?
Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail. Wir melden uns bei Ihnen.
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu