Home
+49 2932 51477 info@pts.eu Glossar
Home
Home
Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
» Angebote » Suche nach Veranstaltungen » eLearning Containment: Risikobetrachtung

eLearning Containment: Risikobetrachtung

eLearning-Spezial-Modul

Risikobetrachtung und Risikomanagement im Containment-Umfeld

Neues eLearning-Modul mit den Grundlagen zum Risikomanagement im Hinblick auf Containment
Ergänzung zu Präsenzschulungen für Risikomanangement im Containment-Umfeld
Mit Erfolgskontrolle
eLearning-ModuleSpezial

Informationen

ThemengebietThemengebiet: Wirkstoffe und Hilfsstoffe
PTS-IDPTS-ID: 2867
TeilnehmergebührTeilnehmergebühr: 169,- Euro
BildungspunkteBildungspunkte: 125
SpracheSprache: D

Hier gehts zur
Anmeldung
Containment bewegt die Pharma
Containment bewegt die Pharmaindustrie: Oft sind neue Arzneimittel in geringer Dosis wirksam. Der Grund sind die hochaktiven Wirkstoffe. Die Anwender und Patienten haben davon großen Nutzen. Für die Hersteller bedeutet dies: Das Personal ist wegen der komplexen toxikologische Bewertungen besonders zu schützen. Auch die gesetzlichen Anforderungen, in Europa speziell die GMP Regelungen, fordern Maßnahmen wie Containment. Diese wachsende Sensibilisierung treibt die technologische Weiterentwicklung von Containment Anlagen in der Pharmaproduktion und den Laboren voran. Eher mehr Schutz als zu wenig ist die Tendenz.

Risikomanagement im Containment-Umfeld
Hochaktive Wirkstoffe und Arzneimittel mit diesen Wirkstoffen bergen ein vielseitiges Gefährdungspotential. Dieses erfordert ein konkretes Gefährdungsmanagement unter Berücksichtigung aller relevanter Risikogruppen, wie z.B. Gesundheitsrisiken, Qualitätsrisiken oder Prozessrisiken. Auch wenn die zu beurteilenden Gefährdungen und dazugehörigen Faktoren dabei unterschiedlich sind, ist das generelle Vorgehen beim Risikomanagementprozess immer gleich. Die ICH Richtlinie Q9 beschreibt den Risikomanagementprozess bei Qualitätsrisikobetrachtungen. Die dort beschriebenen Abläufe werden in diesem eLearning-Modul im Detail vorgestellt.

ISPE D/A/CH Handbuch
Eine Arbeitsgruppe (Community of Practice CoP) Containment der ISPE D/A/CH widmet sich regelmäßig dem Thema. Als Ergebnis der aktuellen und praxisnahen Regularien- und Technologiebetrachtung ist das Containment Handbuch entstanden. Das Handbuch soll die beteiligten Funktionen unterstützen, sich besser auf den Kundennutzen zu orientieren, die Kosten der Produktion zu senken und die Produktqualität im Sinne des Kunden zu verbessern.

Inhalt

Die Inhalte sind nach dem Containment Handbuch Kapitel 3 Risikobetrachtung gegliedert

Risiko und Risikobetrachtung
Risikobetrachtung als Teil des Gefährdungsmanagements
Risiko - Was ist das?

Risikomanagement
Risikomanagement - Was ist das?
Was ist das Ziel?
Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt
Risikofaktoren

Der Risikomanagementprozess
Faktoren bei der Qualitätsrisikobetrachtung
Wie geht Risikomanagement?
Wozu ist Risikomanagement gut?
Ist Risikomanagement notwendig?
Der Risikomanagementprozess nach ICH Q9
Die Fehlerbaumanalyse (FTA) zur Risikoidentifizierung
Die Fehlermöglichkeits- und Einflussananalyse (FMEA) zur Risikoanalyse
Risikokommunikation und Risikoüberwachung

Dokumentation
Dokumentation beim Risikomanagement

Anwendungsbereiche des Risikomanagements
Anwendungsbereiche des Risikomanagements in der GMP

Ziele

Risikobetrachtungen im Zusammenhang mit Containment verstehen Kennenlernen des Risikomanagementprozesses mit allen einzelnen Schritten Mit Erfolgskontrolle zum Nachweis Ihrer Kenntnisse zum Risikomanagement

Zielgruppe

Personal, das Containment-Einrichtungen betreibt Planer und Ingenieure, die Containment Produktionen planen Personal, das Risikomanagementprozesse leiten soll oder in diese eingebunden ist

Besonderheiten

Dieses eLearning ist die moderne Umsetzung des Containment Handbuchs der ISPE D/A/CH. Das eLearning ist von den Autoren der COP Containment redigiert worden. Mit Zertifikat

Branchen

Arzneimittelherstellung von festen, halbfesten oder flüssigen sterilen oder nicht sterilen Darreichungsformen Zulieferer von Anlagen zur Herstellung von Wirkstoffen API Zulieferer von Anlagen für die Klinikmuster-Herstellung und Laborgebäude Zulieferer von Anlagen zur Herstellung von Oral Solid Dosage Forms OSD Logistik Zulieferer

Informationen

Was bedeutet eLearning?
PTS Bild eLearning (electronic learning) bedeutet elektronisch unterstütztes Lernen.

Blended Learning

Die Verknüpfung von Präsenzschulungen mit eLearning (Blended Learning) festigt das gelernte Wissen aus den Schulungen und steigert die Lernqualität, da es die Möglichkeit bietet, sich auf unterschiedlichen Ebenen tiefgehender mit einer Thematik auseinanderzusetzen.

Vorteile

  • Interaktive und multimediale Lernmethode, die die Praxis mit der Theorie virtuell verbindet: Videos, Animationen, Übungen und ergänzende Links.
  • Zeitliche und räumliche Flexibilität: Lernen von überall, egal wann.
  • Kurze, prägnante Lerneinheiten, die im eigenen Lerntempo erarbeitet und beliebig wiederholt werden können. Sie können mit einer gesamten Lernzeit von 2 bis 4 Stunden rechnen, entsprechend Ihrer Ausbildung und Kenntnissen.
  • Optimierung der Trainings- und Reisekosten
  • Jedes Modul endet mit einer Erfolgskontrolle. Nachdem Sie den Multiple-Choice-Test erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie Ihr qualifizierendes Zertifikat.

Haben Sie nicht das richtige Thema für Sie gefunden?
Gerne entwickeln wir ein maßgeschneidertes eLearning-Modul für Sie und Ihr Unternehmen. Ihre betriebsinternen Begrifflichkeiten, Fotos, Videos, SOPs und andere Dokumente können in das Modul eingebaut werden. Das eLearning-Modul kann mit einer Bescheinigung oder optional mit einer individualisierten Erfolgskontrolle und Zertifikat abgeschlossen werden.

Suchen Sie eine Schulung für mehrere Mitarbeiter?
Bei mehreren Nutzern sind individuelle Preisabsprachen möglich. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Sie.
Bonusmaterial: Bücher und Produkte gratis
Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten exklusiv und gratis diese Bücher und Produkte

Teilnahmezertifikat

Optional absolvieren Sie eine online Erfolgskontrolle und erlangen Ihr Teilnahmezertifikat als PDF-Dokument.
Hier finden Sie weiterführende Informationen
Risiko und Risikomanagment sind beim Containment für hochaktive Stoffe im Zentrum✓ Können Sie das Risikomanagement für Contaiment umsetzen? Nutzen Sie dieses eLearning nach Kapitel 3 des ISPE DACH Handbuchs Containment zum Training.

Anmeldung: Teilnehmerdaten hinzufügen

Hier können Sie alle Teilnehmer für diese Veranstaltung eLearning Containment: Risikobetrachtung eintragen.
* Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Voucher
Haben Sie einen gültigen Voucher? Geben Sie hier den Aktionscode eines gültigen Vouchers ein.
 

Kosten


Vollversion mit Erfolgskontrolle und Zertifikat 169,- € zzgl. aktuell gültiger Mehrwertsteuer
Entspricht einer Einzellizenz mit einer Laufzeit von einem Jahr. Bei mehreren Nutzern sind individuelle Preisabsprachen möglich. Bitte sprechen Sie uns an. Wir stehen Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.
Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
» Lesen Sie die Datenschutzverordnung.

Weitere Informationen zu Analysen und Werbung
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu