Home
Fon +49 2932 51477 Email info@pts.eu PTS Glossar
Home
Home
(0)
Home
Fon +49 2932 51477 Email info@pts.eu
PTS
(0)
Kombi-Pakete Logo PTS Training Service
» Blended Learning » Kombi-Pakete » Risikomanagement in der Praxis

Risikomanagement in der Praxis

Risikomanagement in der Anwendung im GMP- und GDP-Bereich


Erfahren Sie in dieser Serie von vier Webinaren, wie Risikomanagement in verschiedenen Bereichen in der Praxis Anwendung findet.

Auch Neu-Einsteiger, Quereinsteiger und Mitarbeiter anderer Branchen erhalten in diesen Webinaren einen umfassenden ersten Einblick in die Thematik "Risikomanagement". Sie benötigen keine Vorkenntnisse und die hier besprochenen Vorgehensweisen sind ohne weiteres auch in andere Qualitätsmanagementsysteme übertragbar.

Wir schaffen die Verbindung von Theorie und Praxis anhand einfacher, anschaulicher Beispiele.

Hat die Serie eine feste Reihenfolge?
Die Kombination der vier Webinare ist flexibel, aber es liegt dennoch eine logische Reihenfolge zugrunde. Wir starten mit einer ersten Einführung ins Risikomanagement: Was ist das, wie geht das und wozu ist das gut?

Zwei Tools, die Fehlerbaumanalyse (FTA) zur Identifizierung und die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) zur Risikoanalyse werden im Detail erklärt.

Weiter geht es mit dem Webinar zum Abweichungsmanagement. Hier wird zum einen die Abgrenzung zur Änderung besprochen, zum anderen der gesamte Prozess der Abweichungsuntersuchung von der Meldung bis zum Abschluss der Untersuchung. An den entsprechenden Stellen wird direkter Bezug zum Risikomanagement genommen.

Das Webinar Qualitätsrisikomanagement - ein Praxisbeispiel legt den Fokus auf die Implementierung und Anwendung des Qualitätsrisikomanagements in einem modernen pharmazeutischen Qualitätssystem. Die im Webinar Risikomanagement - von der Identifizierung von Risiken bis zur Überwachung erlangten Kenntnisse dienen hier als Grundlage.

Und im Webinar Risikobasierter Ansatz im Lebenszyklus von Vertragsherstellern und Lieferanten werden wir die verschiedenen Phasen in der Beziehung zu Vertragsherstellern und Lieferanten beleuchten und die Erwartungshaltung der inspizierenden Behörden genauer betrachten. Auch hier sind Grundlegende Kenntnisse zum Thema Risikomanagement von Vorteil.

Aktuelle 4 Module

basisWebinar: Risikomanagement von der Identifizierung bis zur Überwachung, 29.08.2022
Risikomanagement, wie geht das? Von der Identifizierung von Risiken bis zu deren Überwachung
Relevante Begrifflichkeiten werden erklärt
Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten werden aufgezeigt
Optional mit online Erfolgskontrolle und Zertifikat
Inhalt
  • Risikomanagement, was ist das? Von der Identifizierung von Risiken über die Bewertung bis zu deren Überwachung.
  • Ist Risikomanagement notwendig?
  • Wozu ist Risikomanagement gut?
  • Die Fehlerbaumanalyse (FTA) zur Risikoidentifizierung
  • Die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) zur Risikoanalyse
  • Risikokommunikation und Risikoüberwachung
  • Dokumentation
  • Anwendungsmöglichkeiten des Risikomanagements
Zielgruppe
Mitarbeiter, die Risikomanagementprozesse leiten sollen, in Risikomanagementprozesse eingebunden sind, sich einen Überblick über Risikomanagement verschaffen wollen, die in Qualitätseinheiten mit Fragestellungen zum Risikomanagement zu tun haben.
basisWebinar: Abweichungen und CAPA, 29.08.2022
Abweichungsmanagement, wie geht das?
Was ist Ziel und Zweck von CAPA?
Relevante Begrifflichkeiten werden erklärt.
Inhalt
  • Abweichung, was ist das?
  • Was unterscheidet eine Abweichung von einer Änderung?
  • Qualitätsfehlermanagement
  • Dokumentation von Abweichungen
  • Bewertung von Abweichungen
  • Ursachenanalyse
  • Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen, CAPA
  • Abschluss der Untersuchung
  • Nachverfolgung
Zielgruppe
Mitarbeiter der operativen Ebene, die Abweichungen melden müssen, die Abweichungsmeldungen bearbeiten, die CAPA festlegen, die sich einen Überblick über das Abweichungsmanagement verschaffen möchten
spezialWebinar: Qualitätsrisikomanagement - ein Praxisbeispiel, 19.09.2022
Implementierung und Anwendung des Qualitätsrisikomanagements in einem modernen pharmazeutischen Qualitätssystem
Inhalt
  • Nationale und internationale Vorgaben/Leitlinien zum Qualitätsrisikomanagement
  • Aufbau eines Qualitätsrisikomanagementsystems
  • Einbindung des Qualitätsrisikomanagements in ein modernes Qualitätsmanagementsystem für pharmazeutische Produkte
  • Anwendung von Risikomanagement-Werkzeugen anhand von Praxisbeispielen
Zielgruppe
Sachkundige Personen, Leiter der Herstellung, Projektleiter, Validierungsverantwortliche, Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Produktionsmitarbeiter
spezialWebinar: Risikobasierter Ansatz im Lebenszyklus von Vertragsherstellern und Lieferanten, 04.10.2022
Regulatorische Anforderungen nach dem EU GMP-Leitfaden an diese Beziehungen
Inhalt
  • Vorgaben/Leitlinien zu Vertragsherstellern und Lieferanten
  • Identifizierung der Risiken in der Beziehung zu Vertragsherstellern und Lieferanten
  • Risikomanagement zur Reduktion von Risiken
  • Anwendung von Risikomanagementwerkzeugen anhand von Praxisbeispielen
Zielgruppe
Sachkundige Personen, Leiter der Herstellung, Projektleiter, Validierungsverantwortliche, Mitarbeiter der Qualitätssicherung, Produktionsmitarbeiter
Blended Learning

Anmeldung: Teilnehmerdaten hinzufügen

* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Zu diesen Modulen können Sie sich anmelden. Bitte kreuzen Sie mindestens ein Modul an.



Fügen Sie hier Ihre persönlichen Daten ein

 
Was ist eine Ausbildung in Modulen?
Qualifizieren Sie sich in Ihrem Fachgebiet. Dabei legen Sie den Trainingsumfang individuell fest. Jedes einzelne Modul ist ein in sich abgeschlossenes Programm und kann auch einzeln gebucht werden. Profitieren Sie von der gut abgestimmten Kombination der angebotenen Module.
Staffel-Preise
Folgende Rabattstaffelung ergibt sich bei Anmeldung einer Person zu:
2 Modulen = 100 Euro
3 Modulen = 200 Euro
4 Modulen = 300 Euro
Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
» Lesen Sie die Datenschutzverordnung.

Weitere Informationen zu Analysen und Werbung
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu