Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
» Fachperson mit Zertifikat » Seminare für Fachpersonal

Berufliche Weiterbildung mit System

Qualifizierungsebenen

Mit dem Weiterbildungsangebot von PTS Training Service planen und steuern Sie Ihre berufliche Qualifikation. Durch die Kombination von Trainings und Seminaren erreichen Sie stufenweise höhere Qualifizierungsebenen. In kleinen Schritten erlangen Sie so fachliche Abschlüsse, die Ihnen ermöglichen, hoch hinauszukommen. Zudem können Sie von attraktiven Rabatten und Zusatz-Zertifikaten profitieren. Beachten Sie die Hinweise unter >> Infos & Termine

Fachperson mit Zertifikat

Je nach Themengebiet kombinieren Sie zwei bis vier Seminare oder Basistrainings und erlangen so den qualifizierten Abschluss zur Fachperson in diesem Themengebiet. Sie erhalten abschließend ein Zertifikat.

    Fachperson für Computervalidierung Schweiz

Validierung computergestützter Systeme

Die Validierung computergestützter Systeme ist ein komplexer Prozess. Der Nachweis muss für computergestützte Systeme in der Pharma-, Pharmalogistik und in (…)
» Lesen Sie mehr

Validierung computergestützter Systeme

Die Validierung computergestützter Systeme ist ein komplexer Prozess. Der Nachweis muss für computergestützte Systeme in der Pharma-, Pharmalogistik und in der Medizinprodukteindustrie erbracht werden.

Basis: ComputervalidierungFür den Überblick der Begriffe und der Abläufe der Computervalidierung empfehlen wir Ihnen das eintägige Training Basis: Computervalidierung.

Praxis: Workshop ComputervalidierungIm zweitägigen Training Praxis: Workshop Computervalidierung erlernen Sie die Phasen der Computervalidierung Schritt für Schritt umzusetzen. Dieses Training ist in Ergänzung zum Training Basis: Computervalidierung konzipiert. Angesprochen sind die Personen, die Prozesse der Computervalidierung durchführen. Ideal ist es, wenn Sie entweder das Basistraining besucht haben oder Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Computervalidierung haben.

Computervalidierung: RisikomanagementDie Abläufe der Computervalidierung müssen in den verschiedenen Phasen durch das begleitende Risikomanagement gesteuert werden. Erfahren Sie die Anwendung der Risikomanagement Werkzeuge in der Computervalidierung beim Training Computervalidierung: Risikomanagement.

Zertifikat Fachperson für ComputervalidierungIhr Vorteil: Die drei Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Bei Abschluss aller drei Veranstaltungen erhalten Sie das Zertifikat Fachperson für Computervalidierung.
Unser Bonus für Sie
Bei einer Teilnahme an allen drei Veranstaltungen erhalten Sie bei der Buchung des letzten Moduls 300,- Euro Rabatt.

    Fachperson für das GMP-Labor und GMP-Daten Schweiz

Grundlagen und GMP-Daten in der Qualitätskontrolle

In den Modulen erlernen Sie Schritt für Schritt die Abläufe, die Besonderheiten und die Praxis der Qualitätskontrolle kennen. Interaktive Workshops (…)
» Lesen Sie mehr

Grundlagen und GMP-Daten in der Qualitätskontrolle

In den Modulen erlernen Sie Schritt für Schritt die Abläufe, die Besonderheiten und die Praxis der Qualitätskontrolle kennen. Interaktive Workshops vertiefen Ihre Kenntnisse zur Umsetzung in die Praxis.

Basis: GMP im LaborIm Basistraining GMP im Labor erfahren Sie die Grundlagen der Organisation und die Anforderungen an Qualitätskontrollprüfungen unter GMP-Bedingungen. Die Abläufe im Labor werden Ihnen deutlich.

Basis: GMP und StatistikIm Basistraining Statistik im Labor erlernen Sie Grundlagen zu statistischen Berechnungen. Sie erfahren, mit welcher Methode welche Aussage zu treffen ist. Sie berechnen die statistischen Parameter an typischen Datensätzen. Sie erfahren, wie Sie die Ergebnisse in Gesprächen, Berichten oder Reviews präsentieren können.

Basis: Excel-Auswerteblätter im LaborDieses Basistraining ist keine Excel-Schulung. Sie erfahren, wie Sie unter GMP-Bedingungen Excel im Arbeitsalltag anwenden. Sie erlernen, wie Sie Arbeitsblätter in der Praxis erstellen und vor Veränderung schützen. Sie erfahren, wie Sie Auswerteblätter validieren können und die Validierung dokumentieren. Die Teilnehmer benötigen keinen eigenen Rechner oder PC.

Zertifikat: Fachperson für das GMP-LaborIhr Vorteil: Mit der Buchung aller drei Veranstaltungen erkennen Sie die Zusammenhänge der qualitätsrelevanten Daten im Labor. Sie erhalten das Zertifikat Fachperson für das GMP-Labor.

Unser Bonus für Sie
Bei gleichzeitiger Buchung von zwei Modulen dieser Weiterbildung erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Dokumentation Schweiz

SOPs und Protokolle unter GMP- und GDP-Bedingungen

Die Besonderheiten der Dokumentation unter GMP-/GDP-Bedingungen stehen im Mittelpunkt der Trainings. Personen, die GMP- und GDP-Anforderungen (…)
» Lesen Sie mehr

SOPs und Protokolle unter GMP- und GDP-Bedingungen

Die Besonderheiten der Dokumentation unter GMP-/GDP-Bedingungen stehen im Mittelpunkt der Trainings. Personen, die GMP- und GDP-Anforderungen in der Praxis einhalten müssen, werden geschult, GMP-gerecht zu dokumentieren. Sie erhalten wertvolle Tipps SOPs passend zu schreiben und SOPs im Arbeitsalltag GMP-gerecht anzuwenden.

GMP-Dokumentation Modul 1: SOPs erstellen und anwendenSOPs am Arbeitsplatz unterliegen gesetzlichen Anforderungen, die von jedem Mitarbeiter eingehalten werden müssen. Erfahren Sie im Training den GMP-/GDP-gerechten Umgang mit SOPs. Sie erlernen die besondere Struktur von SOPs und deren Anlagen kennen. Sie erfahren, welche Formulierungen passend für das Texten einer SOP zu nutzen sind.

GMP-Dokumentation Modul 2: Sicher protokollierenViele Mängel bei GMP- und GDP-Inspektionen sind auf unsachgemäßes Protokollieren und Aufzeichnen von GMP-/GDP-Daten zurückzuführen. Lernen Sie die besonderen Anforderungen an das Dokumentieren in Protokollen, Logbüchern, Laborjournalen etc. kennen. Sie erfahren, wie Sie Fehler in Ihren GMP/GDP Papier-geführten Dokumenten als auch in Ihren elektronischen Aufzeichnungen vermeiden können.

Zertifikat: Fachperson für DokumentationIhr Vorteil: Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Sie erhalten das Zertifikat Fachperson für Dokumentation.
Unser Bonus für Sie
Bei einer Buchung beider Module erhalten Sie kostenlosen Zugang zu unserem eLearning-Modul Dokumentation (Kennziffer 2809).

    Fachperson für Dokumentation

Dokumentation unter GMP- und GDP-Bedingungen

Die Besonderheiten der Dokumentation unter GMP-/GDP-Bedingungen stehen im Mittelpunkt der Trainings. Personen, die GMP- und GDP-Anforderungen in der (…)
» Lesen Sie mehr

Dokumentation unter GMP- und GDP-Bedingungen

Die Besonderheiten der Dokumentation unter GMP-/GDP-Bedingungen stehen im Mittelpunkt der Trainings. Personen, die GMP- und GDP-Anforderungen in der Praxis einhalten müssen, werden geschult, GMP-gerecht zu dokumentieren. Sie erhalten wertvolle Tipps SOPs passend zu schreiben und SOPs im Arbeitsalltag GMP-gerecht anzuwenden.

GMP-Dokumentation Modul 1: SOPs erstellen und anwendenSOPs am Arbeitsplatz unterliegen gesetzlichen Anforderungen, die von jedem Mitarbeiter eingehalten werden müssen. Erfahren Sie im Training den GMP-/GDP-gerechten Umgang mit SOPs. Sie erlernen die besondere Struktur von SOPs und deren Anlagen kennen. Sie erfahren, welche Formulierungen passend für das Texten einer SOP zu nutzen sind.

GMP-Dokumentation Modul 2: Sicher protokollierenViele Mängel bei GMP- und GDP-Inspektionen sind auf unsachgemäßes Protokollieren und Aufzeichnen von GMP-/GDP-Daten zurückzuführen. Lernen Sie die besonderen Anforderungen an das Dokumentieren in Protokollen, Logbüchern, Laborjournalen etc. kennen. Sie erfahren, wie Sie Fehler in Ihren GMP/GDP Papier-geführten Dokumenten als auch in Ihren elektronischen Aufzeichnungen vermeiden können.

Zertifikat: Fachperson für DokumentationIhr Vorteil: Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Sie erhalten das Zertifikat Fachperson für Dokumentation.
Unser Bonus für Sie
Bei einer Buchung beider Module erhalten Sie kostenlosen Zugang zu unserem eLearning-Modul Dokumentation (Kennziffer 2809).

    Fachperson für GMP Daten im Labor, in der Produktion, Berichten, Reviews

Die Menge der erhobenen GMP Daten steigt ohne Ende

Aussagen und Trends müssen durch statistische Berechnungen ermittelt werden. Dazu werden Rohdaten oft in Excel-Dateien eingegeben und/oder eingelesen (…)
» Lesen Sie mehr

Die Menge der erhobenen GMP Daten steigt ohne Ende

Aussagen und Trends müssen durch statistische Berechnungen ermittelt werden. Dazu werden Rohdaten oft in Excel-Dateien eingegeben und/oder eingelesen. Der Einsatz von statischen Methoden und die nicht ausreichenden Kenntnisse von Excel-Anwendungen führen oft zu massiven Fehlern. Sie erhalten Tipps und Tricks, Excel unter GMP-Bedingungen anzuwenden. Werden Sie sicher in der Anwendung statischer Methoden mit diesen beiden Trainings:

Basis: GMP und Statistik
Im Basistraining Statistik im Labor erlernen Sie Grundlagen zu statistischen Berechnungen. Sie erfahren, mit welcher Methode welche Aussage zu treffen ist. Sie berechnen die statistischen Parameter an typischen Datensätzen. Sie erfahren, wie Sie die Ergebnisse in Gesprächen, Berichten oder Reviews präsentieren können.

Basis: Excel-Auswerteblätter im Labor
Dieses Basistraining ist keine Excel-Schulung. Sie erfahren, wie Sie unter GMP-Bedingungen Excel im Arbeitsalltag anwenden. Sie erlernen, wie Sie Arbeitsblätter in der Praxis erstellen und vor Veränderung schützen. Sie erfahren, wie Sie Auswerteblätter validieren können und die Validierung dokumentieren. Die Teilnehmer benötigen keinen eigenen Rechner oder PC.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Medizinprodukte Schweiz

Mit den in Kraft getretenen neuen Vorgaben der EU kommen zahlreichen Änderungen auf Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Medizinprodukten zu. Die Anforderungen werden Schritt für Schritt in das Schweizer (…)
» Lesen Sie mehr
Mit den in Kraft getretenen neuen Vorgaben der EU kommen zahlreichen Änderungen auf Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Medizinprodukten zu. Die Anforderungen werden Schritt für Schritt in das Schweizer Recht umgesetzt.

Die neuen Verordnungen sind spätestens ab dem 26. Mai 2020 (Medizinprodukte) und ab dem 26. Mai 2022 für In Vitro Diagnostika umzusetzen. Die Übergangszeit ist knapp, da viele Änderungen sowohl die technische Dokumentation der Medizinprodukte als auch die Beschreibung der QM-Systems betreffen. Das Konformitätsverfahren zu Erlangung des CE-Kennzeichens muss nach den neuen Vorgaben durchgeführt werden. Die neuen Rechtsvorgaben sind zudem eng verknüpft mit der neuen ISO 13485:2016.

Kompakt: Medizinprodkte - MDR: Was ist umzusetzen?
Im Seminar erfahren Sie die neuen Vorgaben der EU und deren rechtliche Umsetzung in der Schweiz. Sie lernen die neuen Begriffe kennen. Die neuen Anforderungen und Begrifflichkeiten werden Ihnen erläutert. Sie erhalten den Überblick, welche neuen Prozesse etabliert und welche neuen Dokumente erstellt werden müssen. Je nach Struktur ihres Unternehmens müssen neue Verantwortlichkeiten definiert werden.

Basis: Medizinprodukte EN ISO 13485
Im Basistraining erfahren Sie die neuen Anforderungen der ISO 13485: 2016. Sie erhalten einen Überblick wie die ISO 13485:2016 in die Praxis umzusetzen ist. Sie erkennen die enge Verknüpfung mit den neunen rechtlichen Vorgaben der Regelwerke. Das Training ist der notwendige Schulungsnachweis für Mitarbeiter in Medizinprodukteunternehmen.

Ihr Vorteil: Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Bei Abschluss beider Module erhalten Sie ein gemeinsames Zertifikat: Fachperson für Medizinprodukte.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Medizinprodukte

Die neuen Verordnungen für Medizinprodukte setzen die Richtlinien außer Kraft

Mit den in Kraft getretenen neuen Vorgaben der EU kommen zahlreichen Änderungen auf Entwickler, Hersteller und Vertreiber (…)
» Lesen Sie mehr

Die neuen Verordnungen für Medizinprodukte setzen die Richtlinien außer Kraft

Mit den in Kraft getretenen neuen Vorgaben der EU kommen zahlreichen Änderungen auf Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Medizinprodukten zu. Die neuen Verordnungen sind spätestens ab dem 26. Mai 2020 für Medizinprodukte und ab dem 26. Mai 2022 für In-Vitro Diagnostika umzusetzen. Die Übergangszeit ist knapp, da viele Änderungen sowohl die technische Dokumentation der Medizinprodukte als auch die Beschreibung der QM-Systeme betreffen. Das Konformitätsverfahren zur Erlangung des CE-Kennzeichens muss nach den neuen Vorgaben durchgeführt werden. Die neuen Rechtsvorgaben sind zudem eng verknüpft mit der neuen ISO 13485:2016.

Kompakt: Medizinprodukte neue AnforderungenIm Seminar erfahren Sie die neuen Vorgaben der EU und deren Umsetzung in die Praxis. Sie lernen die neuen Begriffe kennen. Die neuen Anforderungen und Begrifflichkeiten werden Ihnen erläutert. Sie erhalten den Überblick, welche neuen Prozesse etabliert und welche neuen Dokumente erstellt werden müssen. Je nach Struktur ihres Unternehmens müssen neue Verantwortlichkeiten definiert werden.

Praxis ISO 13485: Medizinprodukte Entwicklung, Herstellung, VertriebIm Basistraining erfahren Sie die neuen Anforderungen der ISO 13485: 2016. Sie erhalten einen Überblick wie die ISO 13485:2016 in die Praxis umzusetzen ist. Sie erkennen die enge Verknüpfung mit den neuen rechtlichen Vorgaben der Regelwerke. Das Training ist der notwendige Schulungsnachweis für Mitarbeiter in Medizinprodukteunternehmen.

Ihr Vorteil: Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Bei Abschluss beider Module erhalten Sie ein gemeinsames Zertifikat: Fachperson für Medizinprodukte.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Qualifizierung und Validierung Schweiz

Risikoanalysen, Anlagenqualifizierung, Prozessvalidierung in der Praxis umsetzen

In der neuen regulatorischen Vorgabe sind die Qualifizierung von Geräten und Anlagen und die Validierung von Prozessen (…)
» Lesen Sie mehr

Risikoanalysen, Anlagenqualifizierung, Prozessvalidierung in der Praxis umsetzen

In der neuen regulatorischen Vorgabe sind die Qualifizierung von Geräten und Anlagen und die Validierung von Prozessen eng miteinander verknüpft. Mit dem Besuch beider Trainings, Basis: Qualifizierung und Basis: Validierung, profitieren Sie doppelt: Sie können die Zusammenhänge erkennen und in Ihren Projekten in der Praxis umsetzen.

Basis: Anforderungen an die QualifizierungIm Training lernen Sie die Grundlagen und die aktuellen Anforderungen an die Qualifizierung kennen. Die Qualifizierung betrifft sämtliche Ausrüstung im GMP Bereich. In dem Training ist eine umfassende SOP enthalten. Beginnend mit der Qualifizierung von Standardgeräten, bis hin zu komplexen Anlagen und Steuerungen.

Basis: Anforderungen an die ValidierungIm Training lernen Sie die aktuellen Anforderungen an die Prozessvalidierung kennen. Sie erkennen aber auch, welche Möglichkeiten bestehen, den traditionellen Ansatz weiterhin nutzen zu können. Zum Trainingsangebot gehört eine komplette SOP, die Ihnen ermöglicht, Ihre Prozessvalidierung zu beschreiben bzw. Ihre vorhandene SOP nach den neuen Vorgaben anzupassen.

Zertifikat: Fachperson für Qualifizierung und ValidierungIhr Vorteil: Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt. Sie erhalten das Zertifikat Fachperson für Qualifizierung und Validierung.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Qualifizierung und Validierung

Qualifizierung und Validierung gehören zusammen

Die Qualifizierung von Geräten und Anlagen sind mit der Validierung von Prozessen eng verknüpft. Mit dem Besuch beider Module profitieren Sie doppelt: (…)
» Lesen Sie mehr

Qualifizierung und Validierung gehören zusammen


Die Qualifizierung von Geräten und Anlagen sind mit der Validierung von Prozessen eng verknüpft. Mit dem Besuch beider Module profitieren Sie doppelt: Sie können die Zusammenhänge erkennen und in Ihren Projekten in der Praxis umsetzen.

Qualifizierung Modul 1
Sie lernen die Grundlagen und die aktuellen Anforderungen an die Qualifizierung kennen. Die Qualifizierung betrifft sämtliche Ausrüstung im GMP Bereich.

Validierung Modul 2
Sie lernen die aktuellen Anforderungen an die Prozessvalidierung kennen. Sie erkennen aber auch, welche Möglichkeiten bestehen, den traditionellen Ansatz weiterhin nutzen zu können.

Zertifikat: Fachperson für Qualifizierung und Validierung
Ihr Vorteil: Die beiden Module sind aufeinander abgestimmt. Sie erhalten das Zertifikat Fachperson für Qualifizierung und Validierung.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Qualitätskontrolle

Praxis der Qualitätskontrolle

In diesen Modulen erlernen Sie Schritt für Schritt die Praxis der Qualitätskontrolle. Interaktive Workshops vertiefen Ihre Kenntnisse zur Umsetzung in die Praxis. (…)
» Lesen Sie mehr

Praxis der Qualitätskontrolle

In diesen Modulen erlernen Sie Schritt für Schritt die Praxis der Qualitätskontrolle. Interaktive Workshops vertiefen Ihre Kenntnisse zur Umsetzung in die Praxis. In allen Modulen erfahren Sie die Anforderungen der jeweiligen Regularien und deren praktische Konsequenzen im Überblick. Praktiker, die ein fundiertes Wissen über die Abläufe der Qualitätskontrolle benötigen, sind die Zielgruppe.

Modul 1: GMP im Labor


Sie erlangen Grundwissen zu GMP-gerechten Analyseergebnissen und lernen die Anforderungen an Mitarbeiter im GMP-Labor kennen. Sie erfahren, was der GMP-gerechte Umgang mit Ergebnissen ist, welche nicht der Spezifikation entsprechen.

Modul 2: Kalibrier- und Gerätemanagement


Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Gerätemanagement und die GMP Anforderungen an Prüfmittel im Labor. Sie lernen, wie diese Anforderungen sicher und effizient umgesetzt werden.

Modul 3: Probenahme


Sie bekommen Anleitungen zum praktischen Umgang mit Proben und Rückstellmustern und werden für kritische Schritte sensibilisiert. So lernen Sie, wie Fehler in der Probenahme vermieden werden.

Modul 4: Webinar


Das letzte Modul dieser Weiterbildung können Sie als Webinar buchen. Sie können eines dieser Themen auswählen:

Validierung analytischer Methoden und Verantwortung der Laborleitung.

Nach erfolgreicher Teilnahme an vier Modulen erhalten Sie das Zertifikat als Fachperson für Qualitätskontrolle.
Unser Bonus für Sie
Bei einer Teilnahme an 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt von 100,- Euro, bei 4 Modulen erhöht sich der Rabatt auf 200,- Euro.

    Fachperson für Räume, Luft und Messtechnik

Pharmatechnik in 3 Modulen

Kaum ein anderer Bereich der Pharmatechnik ist so stark reglementiert wie der Bereich der Reinräume und damit der lufttechnischen Anlagen. In der Praxis ist die Organisation (…)
» Lesen Sie mehr

Pharmatechnik in 3 Modulen

Kaum ein anderer Bereich der Pharmatechnik ist so stark reglementiert wie der Bereich der Reinräume und damit der lufttechnischen Anlagen. In der Praxis ist die Organisation der Qualifizierung von Räumen und Lüftungsanlagen und deren Überwachung eine Herausforderung! Eine Erleichterung für Sie schafft der Besuch dieser drei Module. Nutzen Sie den Input von drei langjährig erfahrenen Referenten und verschaffen Sie sich einen ganzheitlichen Überblick.

Aktuell wird der Entwurf einer neuen Version des Annex 1 des EU GMP-Leitfadens diskutiert! Sie erfahren praxisnah die angekündigten Änderungen und ihre Umsetzung.

Modul 1: Gestaltung und Qualifizierung von RäumenSie lernen die Umsetzung der Qualifizierung von Räumlichkeiten und Schleusensystemen in unterschiedlichen Hygienezonen kennen. Nutzen Sie zukünftig eine umfangreiche Musterdokumentation des Referenten.

Modul 2: LüftungsanlagenSie lernen die Anforderungen der GMP-Regelwerke. Die Umsetzung in GMP Designkriterien der lufttechnischen Anlagen (mit Beispielrechnungen) und die Qualifizierung nach neuem Annex 15 ist im Zentrum des Moduls. Sie erfahren auch den Betrieb und Überwachung der Anlagen unter GMP Gesichtspunkten. Sie verstehen, welcher Umfang für eine GMP-gerechte Dokumentation notwendig ist.

Modul 3: Messtechnik, Umsetzung gemäß Annex 1 und DIN ISO 14644Sie lernen die Umsetzung der Anforderung an die Messtechnik in Reinräumen kennen. Nutzen Sie den Überblick der modernen Messgeräte und lernen Sie die typischen Prüfungen zur Qualifizierung in der Praxis.
Unser Bonus für Sie
Bei der Teilnahme an 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt von 150,- Euro, bei Teilnahme an allen drei Modulen erhöht sich Ihr Rabatt auf 300,- Euro!

    Fachperson für Trainings

Qualifikation für Trainer

Der Nachweis der Qualifizierung von Trainern ist heute Standard in der Pharma-, Wirkstoff-, und Medizinprodukteindustrie. Die umfassende Ausbildung setzt sich aus zwei (…)
» Lesen Sie mehr

Qualifikation für Trainer

Der Nachweis der Qualifizierung von Trainern ist heute Standard in der Pharma-, Wirkstoff-, und Medizinprodukteindustrie. Die umfassende Ausbildung setzt sich aus zwei zweitägigen Modulen zusammen. Die Module sind inhaltlich aufeinander abgestimmt.

Modul 1: Schulungssystem und Train the TrainerHier sind drei Themenschwerpunkte im Mittelpunkt:
  1. Das Schulungssystem: Anforderungen, Organisation, Beispiele aus der Praxis

  2. Die konkrete Schulung: Vorbereitung, Medieneinsatz, Nutzung elektronischer Tools, Durchführung, Erfolgskontrolle und Nachbereitung

  3. Die Trainersituation: Rolle des Trainers, Trainer als Moderator, Kommunikation als Trainer, schwierige Schulungssituationen meistern

Modul 2: GMP-Schulung effizient und interaktivFür die Nachhaltigkeit von Schulungen ist die Interaktion mit den Schulungsteilnehmern elementar! Im Modul 2 sind die praktischen Beispiele zur Gestaltung von interaktiven und lebendigen Schulungen und Erfolgskontrollen daher im Mittelpunkt.

Zertifikat: Fachperson für TrainingsIhr Vorteil: Bei Abschluss der Module 1+2 erhalten Sie ein gemeinsames Zertifikat, das Sie als qualifizierten Trainer, konkret als Fachperson für Trainings, ausweist.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.

    Fachperson für Verpackung

Qualitätssichernde Maßnahmen in der Verpackung

Zur Vermeidung von Fehlern ist ein Netz qualitätssichernder Maßnahmen in der Verpackung unerlässlich. Auch Fälschungssicherheit und Originalität der (…)
» Lesen Sie mehr

Qualitätssichernde Maßnahmen in der Verpackung

Zur Vermeidung von Fehlern ist ein Netz qualitätssichernder Maßnahmen in der Verpackung unerlässlich. Auch Fälschungssicherheit und Originalität der Verpackung müssen stets berücksichtigt werden, um eine effektive Wirkungsweise des Arzneimittels zu garantieren.

Im Modul 1 steht GMP Compliance im Vordergrund Sie erfahren, wie Sie sich als Mitarbeiter in der Verpackung richtig verhalten müssen, welche Verantwortung Sie an der Verpackungslinie haben und wie Sie sicher dokumentieren. GMP-Compliance wird bei diesem Training ganz großgeschrieben.

Im Modul 2 stehen In-Prozess-Kontrollen im Vordergrund Sie erfahren alles über die technischen Voraussetzungen für Verpackungsanlagen, wie In-Prozess-Kontrollen etabliert, durchgeführt und richtig dokumentiert werden, welche Qualifizierungs- und Validierungsaktivitäten bei Verpackungsanlagen notwendig sind und den richtigen Umgang mit Packmitteln und Codierungen.

Weiterbildung mit SystemDiese Weiterbildung besteht aus mehreren Modulen. Jedes Modul ist ein in sich abgeschlossenes Programm und kann auch einzeln besucht werden. Die Reihenfolge der Teilnahme ist flexibel, d.h., Sie müssen nicht unbedingt mit Modul 1 beginnen.

Ihr Vorteil: Sie profitieren von der gut abgestimmten Kombination der angebotenen Module und erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der kompletten Weiterbildung das Zertifikat Fachperson für Verpackung.

    Fachperson für Vertragswesen

Von Verträgen sind Entscheidungsträger umgeben!

Aber wie erkennt man als Nicht-Jurist Chancen und Risiken von Vertragstexten in der Praxis? Diese beiden Module geben Ihnen das Rüstzeug, um Verträge (…)
» Lesen Sie mehr

Von Verträgen sind Entscheidungsträger umgeben!

Aber wie erkennt man als Nicht-Jurist Chancen und Risiken von Vertragstexten in der Praxis? Diese beiden Module geben Ihnen das Rüstzeug, um Verträge zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern im GxP Sektor sicher zu bewerten.

Modul 1: Sachkundige Person, Leitung der Herstellung sowie Leitung QualitätskontrolleDieses Modul ist auf das Arzneimittelrecht mit dem Schwerpunkt Herstellung konzentriert. Sie erfahren die Verantwortung und das Risiko im Rahmen des Pharmarechtes in Deutschland und der EU. Sowohl Sachkundige Person, Qualified Person, Leitung der Herstellung als auch Leitung Qualitätskontrolle sind von Verträgen umgeben. Erweitern Sie daher Ihre Kenntnisse als Nicht-Jurist mit diesem Modul 2:

Modul 2: Workshop Verträge für Nicht-JuristenDieser Workshop gibt Ihnen Unterstützung, wie Sie Regelungen und Risiken, die vereinbart wurden, verständlich, kurz und klar formulieren können. Sie bearbeiten in Workshops Vertragstexte wie Liefervertrag, VAV Verantwortungsabgrenzungsvertag und Geheimhaltungsvereinbarungen. So lernen Sie Verträge gut zu formulieren und zu verstehen!

Webinar: Wenn Nicht-Juristen Verträge entwerfenDieses Webinar mit dem gleichen Referenten Dr. Ingo Schneider legt die Grundlagen für Verträge im GxP Sektor.

Weiterbildung mit SystemDiese Weiterbildung besteht aus mehreren Modulen. Jedes Modul ist ein in sich abgeschlossenes Programm und kann auch einzeln besucht werden. Die Reihenfolge der Teilnahme ist flexibel, d.h., Sie müssen nicht unbedingt mit Modul 1 beginnen.

Ihr Vorteil: Sie profitieren von der gut abgestimmten Kombination der angebotenen Module und erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der kompletten Weiterbildung das Zertifikat Fachperson für Vertragswesen.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung der beiden Module erhalten Sie das zugehörige Webinar: Wenn Nicht-Juristen Verträge entwerfen, mit Dr. Ingo Schneider, kostenlos (Wert: 299 Euro).

    Fachperson Qualifizierung und Validierung: GMP-gerechte Dokumentation

Aktuelle Anforderungen des Anhangs 15

Grundsätzlich können beide Module individuell besucht werden. Nutzen Sie jedoch den Vorteil, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Anforderungen des (…)
» Lesen Sie mehr

Aktuelle Anforderungen des Anhangs 15

Grundsätzlich können beide Module individuell besucht werden. Nutzen Sie jedoch den Vorteil, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Anforderungen des Anhangs 15 an die Qualifizierung und Validierung zu erhalten. Sie profitieren von umfangreichen Musterdokumenten, die den neuen Anforderungen bereits angepasst sind. Sie nutzen die einmalige Kombination aus der langjährigen Praxis des Referenten und der in vielen nationalen und internationalen Inspektionen und Audits eingesetzten Dokumentation.

Modul 1: QualifizierungIn dieser Veranstaltung erfahren Sie die aktuellen Anforderungen an die Qualifizierung aus dem Anhang 15. Die Struktur dieses Moduls passt sich an die Musterdokumentation an. Daher erhalten Sie sowohl fachliche Informationen, als auch eine umfangreiche Dokumentation und Formblätter.

Modul 2: ValidierungHier erfahren Sie die aktuellen Anforderungen an die Validierung aus dem Anhang 15. Die Struktur dieses Moduls passt sich an die Musterdokumentation an. Daher erhalten Sie sowohl fachliche Informationen, als auch eine umfangreiche Dokumentation und Formblätter.
Unser Bonus für Sie
Bei der gleichzeitigen Buchung beider Module erhalten Sie einen Rabatt von 200,- Euro.
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu