+49 2932 51477 info@pts.eu
+49 2932 51477 info@pts.eu
» Lektüre » FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen

200 Fragen informieren Sie umfassend über das PTS Angebot. Geben Sie hier einen Suchbegriff ein oder wählen Sie eine Kategorie aus.
Hier finden Sie die aktuellsten 10 Einträge

Stornierung - Gutschrift

Wir haben eine Stornorechnung zur Rechnung erhalten. Die Stornorechnung ist ohne MWSt. ausgewiesen. Ist das korrekt?
Hat der Kunde aufgrund des geschlossenen Vertrages oder der Absprache das Recht, binnen einer gesetzten Frist gegen Zahlung eines bestimmten Betrags das Seminar zu „stornieren“, dann ist die zu leistende Zahlung ein so genannter „pauschalierter Schadenersatz“. Dieser ist nach dem Umsatzsteuergesetz nicht steuerbar. Die Rechnung wird ohne Ausweis der Umsatzsteuer gestellt. Voraussetzung ist, dass der Kunde rechtzeitig, also innerhalb der gesetzten Frist, aktiv von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht und das Seminar telefonisch oder auch schriftlich absagt.
(333), 21.08.2018

CAS Quality Manager Pharma QMP

Besteht eine Möglichkeit nur einige Pflichtmodule zu besuchen (Abschluss mit Zertifikat) oder muss man ein ganzes Paket im Voraus buchen?
Sie brauchen kein Paket im Voraus buchen. Sie können die Module besuchen und später die Anmeldung zum Studium organisieren.
(330), 02.08.2018
Warum wird die Weiterbildung zum CAS in Euro abgerechnet?
Die anerkannte Weiterbildung zum CAS Quality Manager Pharma ist eine Kooperation zwischen der Hochschule für Life Siences FHNW, Muttenz und PTS Training Service. Die Module werden über PTS Training Service gebucht und abgerechnet. Der Sitz von PTS Trainings Service ist in Arnsberg, Deutschland. Aus diesen Gründen werden sowohl die Berechnung der einzelnen Module als auch die Berechnung des Gesamtkosten für das CAS in Euro vorgenommen. Das gleiche gilt auch für die Buchung von PTS-Modulen über unsere Schweizer Partner PMC Support, Suhr.
(332), 25.07.2018
Wie werden die besuchten PTS-Module von der Hochschule für Life Sciences angerechnet?
Im Rahmen der Weiterbildung müssen 10 ECTS (Euro Credit Transfer System, europaweites anerkanntes System von Hochschullehrgängen) erworben werden. Bis auf die Projektarbeit finden dazu Module an der Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz, oder an den von PTS Training Service/PMC Support in den Ankündigungen ausgeschrieben Orten statt. Das CAS-Programm Quality Manager Pharma QMP wird in deutscher Sprache durchgeführt. Für ein 1-tägiges Modul werden 0,5 ECTS, für ein 2-tägiges Modul 1 ECTS und für ein 3-tägiges Modul 1,5 ECTS angerechnet.
(309), 24.07.2018
Wie erfolgt die Kontaktaufnahme?
Füllen Sie Bitte den Flyer mit Anmeldeformular als PDF-Dokument auf dieser Webseite aus. Dies ist eine formlose Erstanmeldung. Nach Eingang dieser Erstanmeldung nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf und senden Ihnen den Antrag zur Anerkennung Veranstaltung und Aktivitäten mit dem wir die Nachweise Ihrer bisherigen Qualifikation und Ausbildung erfragen. Bitte ergänzen Sie die Angaben und fügen Sie dann die notwendigen Nachweise hinzu. Gleichzeitig senden wir Ihnen eine Excel-Datei in der Sie schon bereits absolivierte anrechenbare PTS-Module eintragen können. Auch hier bitte eine Kopie der Bescheinigungen/Zertifikate hinzufügen. Nach Eingang der von Ihnen ausgefüllten Dokumente werde diese dem Prüfungsausschuss vorgelegt. Die Intervalle der Sitzungen des Prüfungsausschusses werden noch bekannt gegeben.
(331), 24.07.2018
Was ist ein CAS?
Ein Certificate of Advanced Studies (CAS) ist ein Abschluss, der im Rahmen eines Nachdiplomstudiengangs an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen erworben werden kann. Dieser richtet sich an Personen mit Hochschulabschluss und /oder einschlägiger Berufserfahrung.
(307), 24.07.2018
Wie erfolgt die Zulassung zum CAS Quality Manager Pharma?
Um zu dem CAS-Programm zugelassen zu werden, brauchen Sie einen fachrichtungsrelevanten Hochschulabschluss oder eine äquivalente berufliche Erfahrung. Um zu dem CAS-Programm zugelassen zu werden, brauchen Sie einen fachrichtungsrelevanten Hochschulabschluss oder eine äquivalente berufliche Erfahrung. Die Hochschule regelt die Aufnahmekriterien und die Aufnahmeverfahren in der Weiterbildungsordnung sowie im jeweiligen Reglement. Die Umrechnung von PTS-Modulen in ECTS erfolgt durch Entscheid von der Hochschule. Es können maximal 6 ETCS durch absolvierte PTS-Module gewandelt werden. Ausnahmen werden durch die Hochschule geregelt.
(308), 23.07.2018

Allgemeine Fragen

Was ist eine Sachkundige Person nach dem AMG § 14 Arzneimittelgesetz, Qualified Person, QP?
In Deutschland schreibt das Arzneimittelgesetz in § 15 die erforderliche Qualifikation für die Sachkundige Person vor: zusätzlich zu einer Approbation als Apotheker oder dem Zeugnis über eine nach abgeschlossenem Hochschulstudium der Pharmazie, der Chemie, der Biologie, der Humanmedizin oder der Veterinärmedizin abgelegte Prüfung muss die Sachkundige Person eine mindestens zweijährige praktische Tätigkeit in der Arzneimittelprüfung nachweisen können. Wenn keine Approbation als Apotheker vorliegt, sind zudem Kenntnisse in den Fächern Experimentelle Physik, Allgemeine und anorganische Chemie, Organische Chemie, Analytische Chemie, Pharmazeutische Chemie, Biochemie, Physiologie, Mikrobiologie, Pharmakologie, Pharmazeutische Technologie, Toxikologie und Pharmazeutische Biologie nachzuweisen. Für die Herstellung und Prüfung von Blutprodukten, Sera, Impfstoffen, Allergenen, Testsera, Testantigenen, Gentransfer-Arzneimitteln, Arzneimitteln zur In-vivo-Diagnostika mittels Markergenen, Transplantaten, radioaktiven Arzneimitteln und Wirkstoffen gelten abweichende Vorschriften für die zweijährige praktische Tätigkeit. Mit der 14. Arzneimittelgesetz-Novelle löste die Sachkundige Person den Herstellungs- und Kontrollleiter in ihrer gesetzlichen Verantwortung und persönlichen Haftung ab, beide bleiben aber dennoch unverzichtbare Funktionen in einem Arzneimittelherstellungsbetrieb. Während früher die Verantwortlichkeiten für Herstellung und Prüfung streng getrennt waren durch zwei unabhängig voneinander agierende Leiter, ist die Sachkundige Person für ein Arzneimittel von seiner Herstellung über die Prüfung bis hin zur Freigabe unmittelbar vor dem Inverkehrbringen verantwortlich. Die Qualified Person für Pharmakovigilanz entspricht in Deutschland dem Stufenplanbeauftragten im Stufenplanverfahren. DIe Quelle ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Sachkundige_Person_%28Arzneimittelgesetz%29, Aufruf am 17.08.2014 Ergänzung zur praktischen Tätigkeit Die mindestens zweijährige praktische Tätigkeit hat auf dem Gebiet der qualitativen und quantitativen Analyse sowie sonstiger Qualitätsprüfungen von Arzneimitteln zu erfolgen.
(154), 23.07.2018

CAS Quality Manager Pharma QMP

Können aus dem breiten Weiterbildungsangebot andere Module angerechnet werden?
Ja. Aus dem breiten Bildungsangebot von PTS/PMC können als Wahlpflichtmodule (nicht Pflichtmodule) auch andere Module aus dem Weiterbildungsangebot gewählt werden. Die Anrechenbarkeit muss vom Prüfungsausschuss geprüft werden und obliegt der Entscheidung der Hochschule.
(312), 20.07.2018

Kategorien

Treffen Sie eine Vorauswahl in folgenden Kategorien:
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu