Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
Home
+49 2932 51477 info@pts.eu

Praxistagung Containment: Lösungen für hochaktive Stoffe

Konferenz, 10.10.2019 in Portland-Forum, Heidelberg

Hochaktive Stoffe in der chemischen und pharmazeutischen Produktion

Praktische Umsetzung von Containment-Lösungen
Umrüstung bestehender Anlagen auf Containment-Lösungen
Reinigung, CIP, SIP auch in Mehrproduktanlagen
KON

Informationen

am10.10.2019 in Portland-Forum, Heidelberg
ThemengebietThemengebiet: Herstellung
PTS-KennzifferPTS-Kennziffer: 3334
TeilnehmergebührTeilnehmergebühr: 750,- Euro
BildungspunkteBildungspunkte: 125
SpracheSprache: D

Hier gehts zur
Anmeldung
Erfolgreich seit 2017
Nach dem großen Erfolg des ersten Praxistags Containment mit über 80 Teilnehmern werden CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food gemeinsam mit PTS Training Service den Praxistag Containment auch im Oktober 2019 anbieten.

Hochaktive Substanzen in Chemie und Pharma
Hochaktive Substanzen spielen in Chemie und Pharma eine immer größere Rolle – und damit auch der Mitarbeiterschutz. Gleichzeitig wollen und müssen Betreiber ihre Produkte vor Umwelteinflüssen sowie Kreuzkontaminationen schützen. Mit Containment-Lösungen können Unternehmen diese Sicherheit erreichen.

CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food
Die Praxistagung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food. Im Rahmen des Praxistages Containment (hochaktive/toxische Substanzen) in der Chemie- und Pharmaproduktion erfahren Sie,
  • wie sich Containment-Lösungen einfach in der Praxis umsetzen lassen,
  • wo sich Schnittstellen im Containment vermeiden lassen und wie sie sicher realisiert werden können,
  • wie die Umrüstung bestehender Anlagen auf Containment-Lösungen geschieht,
  • wie Batch-Prozesse und Konti-Prozesse im Containment funktionieren,
  • was bei Reinigung, CIP, SIP auch in Mehrproduktanlagen zu beachten ist,
  • was prozessintegriertes Containment ist und
  • wie Containment-Lösungen automatisiert werden können.

Veranstalter

Pharma-Food

Themenblock 1: Einführung

Containment in Pharma und Chemie - Bedeutung und aktuelle Trends
Richard Denk, Chairman ISPE COP Containment, Head of Sales Containment, SKAN AG


Containment in Pharma
regulatorische Anforderungen nach dem neuen Annex 1
Die Sicht des GMP-Inspektors
Dr. Rainer Gnibl, GMP-Inspektor der Regierung von Oberbayern und der European Medicines Agency (EMA)


Diskussion: Containment in der Chemie aus der Sicht des Arbeitsschutzes
Warum der Schutzanzug keine kostengünstige Alternative ist?
Dr. Urs Schlüter, Gruppenleiter Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin


Speed Networking in der Ausstellung
Containment-Lösungen kurz vorgestellt


Praxisaspekte beim Einsatz von Filtern
im Containment
Horst Hitschler, Camfil GmbH


Themenblock 2: Containment in der Praxis

Containmentlösung Praxisbeispiel 1 Kombination Containment / PSA
Dr. Bernhard Steidle, Director Engineering, R-Pharm Germany GmbH


Kosten-Nutzen-Analyse von Containment-Systemen in der Praxis
Dr. David Eherts, Vice President Global EHS, USA-Allergan


Einsatz von Single-use-Containmentlösungen
Thomas Weingartner, Geschäftsführer Lugaia Deutschland


Themenblock 3: Praxis und Praxisaspekte


Reinigung von Prozesskomponenten unter High Containment
Marco Studer, Head of Sales Life Sciences, Amsonic AG


Containmentlösung in der Chemie
N.N., Dietrich Engineering Consultants


Diskussion zu Fragen der Teilnehmer

Ziele

Wie können Sie die gesetzlichen Vorgaben in Chemie und Pharma für hochaktive, toxische Substanzen erfüllen? Wie werden, analog der behördlich definierten Arbeitsplatzgrenzwerte, hausinterne Arbeitsplatzgrenzwerte (interne OELs) ermittelt? Kreuzkontamination in Mehrzweckanlagen: Was sind die neuen Richtlinien für Anlagennutzung und Festlegung der Reinigungsgrenzwerte? Sie erfahren die Antworten und den Stand der Technik beim Umgang mit hochwirksamen Substanzen praxisnah.

Zielgruppe

Produktion und Technik Betriebsleitung Leitung der Herstellung Engineering Qualitätseinheiten von Wirkstoffbetrieben und Arzneimittelherstellern Zulieferer von Anlagen und Dienstleistungen Betreiber von Containmentsystemen und Isolatoren

Besonderheiten

Mit dem Austausch über Containment-Lösungen in Chemie und Pharma bietet der 3. Praxistag Containment exklusiven Nutzwert für Technik­-Entscheider und Anlagenbetreiber:

Branchen

Pharma- und Chemieindustrie Zulieferer von Containment Alle, die Produkt- und Personenschutz unter Berücksichtigung der Umweltaspekte für hochwirksame Substanzen umsetzen müssen

Der kurze Überblick

Informationen

Bonusmaterial: Bücher und Produkte gratis
Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten exklusiv und gratis diese Bücher und Produkte

Hyperpharm: Abkürzungen, Akronyme in Deutsch und Englisch

Hyperpharm: vollständig überarbeitete 6. Auflage 2019 im DIN A 5 Format mit 100 Seiten und über 1400 Abkürzungen und Akronyme für Pharma und Medizinprodukte in Deutsch und Englisch

Viele Experten (…)
Hier finden Sie weiterführende Informationen
Hochaktive Stoffe sind verbreitet in Chemie und Pharma✓ Aber wie Mitarbeiterschutz, Umweltschutz gleichzeitig erfüllen? Containment bietet Lösungen.

Wichtiger Hinweis

Eine Anmeldung ist nur über diesen Link möglich:
www.containment.de
 

Termin

am: 10.10.2019,
Beginn: 09:00 Uhr, Ende: ca. 17:00 Uhr

Kosten

750,- € zzgl. 19% Mwst., schließt ein Mittagessen sowie Dokumentation und Getränke während der Veranstaltung mit ein.

Veranstaltungsort

Portland-Forum, Heidelberg
Festhallenstraße 1, 69181 Leimen|mehr

Service

 

Mobile Anfrage

Haben Sie eine Frage zum Thema?
Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail. Wir melden uns bei Ihnen.
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu