+49 2932 51477 info@pts.eu
+49 2932 51477 info@pts.eu
» Service » Berichte über Aktuelles

Containment: Single-use-Technologien

Seminar, 05.06.2018 in Baden-Baden
Der Trend zum flexiblen Containment
Hochwirksame Substanzen: Einwegsysteme in der Praxis
Beträchtliche Kostenreduktion
Nachhaltigkeit in der Pharma- und Wirkstoffproduktion
Modul 3: Experte für Containment
SEM

Informationen

Dieses Seminar/Training ist bereits abgelaufen.
am05.06.2018 in Baden-Baden
ThemengebietThemengebietWirkstoffe und Hilfsstoffe
PTS-KennzifferPTS-Kennziffer2811
TeilnehmergebührTeilnehmergebühr690,- Euro
BildungspunkteBildungspunkte250
SpracheSpracheD

Flexible Einwegsysteme

PTS BildEinzelne Single-use-Komponenten haben ihre Eignung für isolierte Aufgaben auch in der industriellen Biotechnologie und Pharmatechnik längst bewiesen. Neue disposable Komponenten sind ein Trend! Dies gilt auch für ganze Produktionslinien aus Einmal-Komponenten: Von der Komponente zum System.

Sie erfahren die Möglichkeiten der flexiblen Einmalsysteme für die Praxis, die Kostenreduktion und Beschleunigung bei Produktionsprozessen. Einmal nutzbare Komponenten und deren erhebliche Kosteneinsparungen gegenüber den bekannten starren Edelstahlsystemen werden vorgestellt. Die Kosteneinsparungen folgen aus dem Wegfall von Reinigung und Sterilisierung sowie Reduktion der Validierungsarbeiten.

Systeme, die während der Nutzung vollständig geschlossen bleiben können, senken die hygienischen Anforderungen an die Umgebung. Dies bedeutet einen weiteren Kostenvorteil für Investitions- und Betriebskosten. Den Trend von den bewährten Edelstahlsysteme zu den flexiblen Einmal-Systeme erkennen Sie bei diesem Programm!

Inhalte


Flexible Einwegtechnologien
Einwegprozesskomponenten und Folientechnologie
Vor- und Nachteile sowie Grenzen
Effizienzsteigerung und Kostenreduktion
Prozess-Technologien der Zukunft
Nachhaltigkeit in der Pharma- und Wirkstoffproduktion
Thomas Weingartner, Lugaia Deutschland GmbH, Ingolstadt


Risikoanalyse
Risikobetrachtung mit hochwirksamen Substanzen und Containmentsystemen

Einwegsysteme in der Praxis der Pharma- und Wirkstoffherstellung
Prozessbeispiele mit Containment Lösungen
u.a. am Beispiel einer Tablettenpresse
Markus Rückert, Pharma Containment Solutions, Edingen


Primärfolientechnologie
Flexible Folien für die Pharma- und Wirkstoffindustrie
Herstellprozess Flexible Verpackungen und Folien
Marktanforderungen an
- Flexible Einweg-Verpackungssysteme
- Flexible Einweg-Isolatorsysteme
Benjamin Kepp, Bischof + Klein, Lengerich

Workshop
In Kleingruppen erarbeiten Sie Aufgaben zu verschiedenen Themen im Umfeld der Einwegsysteme u.a. zur Reinigung, Abfallbeseitigung und Risikoanalyse.

Ziele

Sie erhalten einen Überblick über flexible Komponenten und neuentwickelte Systeme, von Einzellösungen bis hin zum Aufbau ganzer Systeme, Verringerung des Aufwands für Qualifizierung und Validierung sowie Reduzierung von Reinigung und Sterilisierung Sie vertiefen anwendungsspezifische Aspekte, gerade auch für den Einsatz bei hochwirksamen Substanzen Im Vordergrund stehen hier beträchtliche Kosteneinsparungen Sie erfahren die Antworten und den Stand der Technik beim Umgang mit flexiblem Containmentlösungen praxisnah.

Zielgruppe

Produktion und Technik Betriebsleitung Leitung der Herstellung Engineering Qualitätseinheiten von Wirkstoffbetrieben und Arzneimittelherstellern Zulieferer von Anlagen und Dienstleistungen Betreiber von Containmentsystemen und Isolatoren

Besonderheiten

Als Ergänzung zur Präsenzschulung erhalten Sie vorab kostenlos ein elearning-Modul Containment. So können Sie sich im Vorfeld gezielt vorbereiten. Präsentation von Ausstellungsgegenständen zu Folienisolatoren und flexiblen Containment-Transfersystem Vorstellung ausgeführter Systeme, die sich mit flexiblen Single-use-Systemen realisieren lassen

Branchen

Pharma- und Chemieindustrie Zulieferer von Containment Alle, die Produkt- und Personenschutz unter Berücksichtigung der Umweltaspekte für hochwirksame Substanzen umsetzen müssen

Informationen

Bonusmaterial: Bücher und Produkte gratis
Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten exklusiv und gratis diese Bücher und Produkte

Hyperpharm: Abkürzungen, Akronyme in Deutsch und Englisch

Hyperpharm: Über 1300 Abkürzungen und Akronyme für Pharma und Medizinprodukte in Deutsch und Englisch

Viele Experten im Pharma- und Medizinproduktesektor nutzen ihnen vertraute Abkürzungen in (…)
Hier finden Sie weiterführende Informationen
Es liegen keine weiteren Infos für diese Veranstaltung vor.
Kosteneinsparung erwünscht! Erfahren Sie alles über flexible Single-use-Systeme, die heute in der Pharma- und Wirkstoffherstellung Einsatz finden.
Teilnehmerfeedback zu diesem Thema
Zufriedene Teilnehmer
  • Fachliche Qualifikation der Dozenten
  • Top organisiert, gute Beiträge
  • Praktische Anwendung der Theorie und Vorschriften
  • Ausreichend Zeit zum Informationsaustausch mit Kursteilnehmern und Referenten

Diese Angebote zum Themengebiet: Wirkstoffe und Hilfsstoffe sollten für Sie interessant sein:

"
Finden Sie hier das komplette Angebot

Termin

am: 05.06.2018,
Beginn: 10:00 Uhr, Ende: ca. 16:00 Uhr

Kosten

690,- € zzgl. 19% Mwst., schließt ein Mittagessen und ein Abendessen sowie Dokumentation und Getränke während der Veranstaltung mit ein.

Veranstaltungsort

Hotel am Sophienpark
Sophienstr. 14, 76530 Baden-Baden| mehr

Service

 

Mobile Anfrage

Haben Sie eine Frage zum Thema?
Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail. Wir melden uns bei Ihnen.
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu